Durchsuchen nach
Externes Einsatzmittel: Polizei

THL 3 – 1 oder 2 PKW, Person eingeklemmt

THL 3 – 1 oder 2 PKW, Person eingeklemmt

Wir wurden zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert.

Vor Ort angekommen hatte sich die verletzte Person bereits selbstständig über das Beifahrerfenster aus dem Fahrzeug befreit. Aus noch ungeklärter Ursache kam der PKW alleinbeteiligt von der Straße ab und überschlug sich auf einem angrenzenden Acker. 

Wir sicherten die Einsatzstelle ab und übernahmen die Patientenversorgung bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Zudem wurde der Brandschutz sichergestellt und das Fahrzeug gegen wegrollen gesichert.

Mit der Seilwinde des Rüstwagens zogen wir den PKW ein Stück den Abhang hinauf, um den Abschleppdienst zu unterstützen.

B3 PERSON – Zimmerbrand (Person in Gefahr)

B3 PERSON – Zimmerbrand (Person in Gefahr)

Wir wurden zu einem Zimmerbrand mit Personen in Gefahr alarmiert.

Vor Ort musste der Bewohner der Brandwohnung von einem Trupp unter Atemschutz aus der Wohnung gerettet werden. Anschließend wurde die Brandbekämpfung eingeleitet, auf dem Herd brannten diverse Gegenstände.

Die stark verrauchte Wohnung wurde mittels Überdrucklüfter rauchfrei entlüftet.

Nach Abschluss aller Arbeiten wurde die Wohnung erneut kontrolliert und an die Polizei übergeben.

B3 – Brand am Gebäude

B3 – Brand am Gebäude

Wir wurden gemeinsam mit der Feuerwehr Sulzbach zu einem Brand am Gebäude alarmiert.

Ein Trupp unter Atemschutz rüstete sich mit Kleinlöschgerät aus und löschte den Brand in der Brandwohnung. Danach wurde das Gebäude mittels Überdrucklüfter rauchfrei gelüftet.

B4 – Brand Lagerhalle

B4 – Brand Lagerhalle

Am frühen Samstagmorgen wurden wir gemeinsam mit vielen anderen Feuerwehren nach Kauerhof in das dortige Gewerbegebiet zu einem Lagerhallenbrand alarmiert. Schon auf Anfahrt konnte eine starke Rauchentwicklung, sowie ein Feuerschein wahrgenommen werden.

Bei unserem Eintreffen stand die Lagerhalle bereits in Vollbrand, mit unserem HLF errichteten wir eine Riegelstellung um das anliegende Verwaltungsgebäude zu schützen, das TLF 16/25 fuhr Pendelverkehr um Wasser an die Einsatzstelle zu transportieren, unser TLF 20/40 SL diente als “Pufferspeicher” und versorgte Fahrzeuge von den Feuerwehren Hahnbach und Amberg mit Wasser.

Der GW-L2 errichtete eine Atemschutzsammelstelle und stellte die Schaummittelversorgung sicher.

Der Einsatz war für uns nach fast 8 Stunden beendet, während die örtlich zuständige Feuerwehr Sulzbach noch Nachlöscharbeiten und Kontrollen durchführte.

 

THL P EINGESCHLOSSEN – Wohnung öffnen akut

THL P EINGESCHLOSSEN – Wohnung öffnen akut

Hilflose Person in Wohnung, wir öffneten die Wohnungstüre und übernahmen die Erstversorgung bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes.

B2 – Brand LKW/Bus innerorts

B2 – Brand LKW/Bus innerorts

Wir wurden zu einem gemeldeten LKW Brand auf die B 85 auf Höhe des Krankenhauses alarmiert. Es brannte lediglich ein Reifen des Anhängers, welchen der LKW-Fahrer selbst löschen konnte.

Durch die Ersteintreffende Feuerwehr Sulzbach wurden wir schließlich abbestellt.

B1 – im Freien Freifläche klein (< 100m²)

B1 – im Freien Freifläche klein (< 100m²)

Wir wurden zu einem Flächenbrand an der Breitenbrunner Straße alarmiert. Bei Eintreffen brannten knapp 500 m² Fläche. Mittels Löschangriff durch mehrere Rohre und dem Einsatz von Feuerpatschen konnten wir eine Ausbreitung verhindern.

B BMA – Ausgelöster Rauchwarnmelder

B BMA – Ausgelöster Rauchwarnmelder

Wir wurden zu einem ausgelösten Rauchwarnmelder alarmiert. Vor Ort konnte nach Erkundung nur ein Defekt am Melder erkannt werden.

B2 – im Freien Freifläche groß (> 100m²)

B2 – im Freien Freifläche groß (> 100m²)

Wir wurden zu einem großen Flächenbrand nach Edelsfeld alarmiert.

Vor Ort übernahmen wir die Wasserversorgung anderer Löschfahrzeuge mit unserem TLF 20/40 SL, zudem fuhr unser TLF 16/25 Pendelverkehr um die Fahrzeuge aus Neukirchen und Holnstein ebenfalls mit Wasser zu versorgen.

B3 PERSON – im Gebäude Dachstuhl

B3 PERSON – im Gebäude Dachstuhl

Gemeinsam mit der Feuerwehr Sulzbach und Poppenricht wurden wir in die Neutorgasse zu einem Dachstuhlbrand mit Personen in Gefahr alarmiert.

Vor Ort stellten wir mehrere Atemschutztrupps, u.a. für den Innenangriff sowie für den Sicherungstrupp.