Durchsuchen nach
Externes Einsatzmittel: Rettungsdienst

THL 1 – VU mit PKW

THL 1 – VU mit PKW

Verkehrsunfall mit 3 beteiligten PKW.

Wir sicherten die Unfallstelle mittels Vollsperrung ab, klemmten die Batterien der Fahrzeuge ab und nahmen ausgelaufene Betreibsstoffe mit Bindemittel auf.

 

THL ERKUNDUNG – Vermisstensuche

THL ERKUNDUNG – Vermisstensuche

Wir wurden von der Polizei angefordert um bei einer Vermisstensuche zu unterstützen.

Nach einer ca. einstündigen Suche wurde der Einsatz von der Polizei abgebrochen.

B BMA – Rauchwarnmelder

B BMA – Rauchwarnmelder

Ausgelöster Privatrauchmelder im Keller, keine Feststellung.

Somit kein Einsatz erforderlich.

ABC 3 – Gasaustritt im Gebäude

ABC 3 – Gasaustritt im Gebäude

In einem Heizraum leuchtete die Gas-Warnlampe auf.

Ein Trupp unter Atemschutz drehte die Gaszufuhr ab und machte Messungen im Heizraum, es konnte jedoch keine Feststellung gemacht werden.

B3 PERSON – im Gebäude Garage (Person in Gefahr)

B3 PERSON – im Gebäude Garage (Person in Gefahr)

Brand einer Garage mit Übergriff auf den Dachstuhl des anliegenden Wohnhauses.

Wir stellten Atemschutzgeräteträger, Errichteten eine Atemschutzsammelstelle für alle PA-Träger, übernahmen die zentrale Atemschutzüberwachung und stellten eine Wasserversorgung her.

Anschließend kontrollierten wir den Dachboden mit der Wärmebildkamera auf versteckte Glutnester und prüften mit einem CO-Warngerät auf CO-Ansammlungen.

THL 1 – VU mit PKW

THL 1 – VU mit PKW

Verkehrsunfall mit zwei beteiligten PKW.

Wir übernahmen die Absicherung der Unfallstelle und reinigten die Fahrbahn.

THL 3 – VU 1 oder 2 PKW, Person eingeklemmt

THL 3 – VU 1 oder 2 PKW, Person eingeklemmt

Wir wurden in die Rosenbachstraße, direkt vor unserem Gerätehaus, zu einem Auffahrunfall alarmiert. Ein LKW fuhr mit erhöhter Geschwindigkeit auf einen vorausfahrenden Kleinwagen auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Kleinwagen auf eine Verkehrsinsel und gegen einen Ampelmast geschleudert. Der Fahrer des PKW zog sich schwere Verletzungen zu und musste mittels großer Seitenöffnung achsengerecht aus dem Fahrzeug gerettet werden. 

Wir übernahmen die Absicherung der Unfallstelle, die Erstversorgung des Patienten sowie die Sicherstellung des Brandschutzes.

Nach der Übergabe an den Rettungsdienst reinigten wir noch die Fahrbahn und nahmen ausgelaufene Betriebsmittel auf.